Wir machen weiter!

Der Verein Escuelita Cochabamba unterstützt das Heim SAGRADO CORAZON. In diesem Heim werden 43 behinderten Kinder ab sofort von unseren Mitarbeiterinnen betreut. Eva Biard, Gründerin und bisherige Vorsitzende des Vereins wurde zur Ehrenvorsitzenden ernannt.

der neue Vorstand:
1. Vorsitzende: Birgit Grauvogel
2. Vorsitzende: Martina Riedel
Schatzmeister: Norbert Sperling
Schriftführerin: Claudia Pinto Ramirez

als Beisitzer fungieren: Birgit Geigle als Justiziarin, Joel Pinto Ramirez, Luzia Pesch

 

Neuigkeiten/Veränderungen (seit 2017)

Ende 2016 hat die Stadtverwaltung angekündigt die komplette Ciudadela zu schließen. Auch Gespräche zwischen Projektleitung und den Entscheidungsträgern führten nicht dazu die Ciudadela und damit auch die „Escuelita“ zu erhalten. Wir waren machtlos. Nach und nach wurden Kinder in andere Einrichtungen verlegt und wir mussten unsere wertvolle Arbeit dort beenden.

Da es uns aber weiterhin darum ging, Kindern in Bolivien zu helfen, haben wir auf Vermittlung der Organisation CRISTO VIVE - caritativ engagiert in Chile, Bolivien und Peru und unser derzeitiger Geschäftsträger in Bolivien - unser Engagement in das Kinderheim SAGRADO CORAZON (Heiliges Herz) verlegt, in dem 43 behinderte Kinder von nur drei Ordensschwestern betreut wurden. Unsere Hilfe wurde dort mit großer Erleichterung aufgenommen. Dieser Schritt erfolgte auch im Interesse unserer Angestellten, denn wir konnten so ihre Arbeitsplätze erhalten.

Mit besten Grüßen Ihr Escuelita-Team

 

 

 

 


FaLang translation system by Faboba